Gestern erste Einheit mit Mannschaft

Naldos nächster Schritt voran

+
Das Lachen ist zurück: Naldo hatte gestern im Training mit der Mannschaft sichtlich Spaß.

Bremen - „Gut, Naldo, sehr gut!“ Trainer Thomas Schaaf hatte gestern allen Grund, seinen lange verletzten „Turm“ aus der Innenverteidigung zu loben. Denn Naldo setzt derzeit ein Zeichen nach dem anderen: Gestern rückte er buchstäblich wieder einen großen Schritt näher ans Werder-Team heran.

Der seit mehr als einem Jahr wegen eines Knochenödems im Knie ausgefallene Defensivspieler trainierte am Vormittag erstmals wieder mit der Mannschaft – jedenfalls teilweise.

Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

„Ich kann schmerzfrei schießen und laufen“, berichtete der 28-Jährige. Wie zum Beweis joggte er vorneweg, und die Übungseinheit der Reservisten mit dem Ball machte er ebenfalls mit. Nur zwischendurch hatte Chefcoach Thomas Schaaf Kleingruppenarbeit angeordnet: Zusammen mit dem ebenfalls frisch nach Bremen zurückgekehrten Per Mertesacker, Sebastian Prödl als drittem rekonvaleszenten Abwehrkollegen und Schaaf selbst spielte der Brasilianer den Ball ohne Bodenkontakt munter hin und her. Und die Fans fotografierten ausgiebig Naldos Dauerlächeln.

Zwischendurch jagte Schaaf einen nach dem anderen aus dem Trio durch die Stangen. Das Umkurven sah ebenfalls schon ziemlich geschmeidig aus, so dass die Stimmung in dieser Ecke des Platzes keinen Knick bekam. Spieler und Fußball-Lehrer hatten ihren Spaß. Und jeder von ihnen hofft, dass es so bleibt. · ck

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Kommentare