Naldo wird gebraucht, doch noch ist er außer Dienst

+
Heute oder morgen soll Naldo ins Training einsteigen. Die Chancen auf einen Einsatz in München stehen also gut.

Bremen (csa) - Es war ein reduzierter Kreis, der sich gestern Nachmittag zum ersten Training nach der Bundesliga-Auftaktpleite gegen Eintracht Frankfurt versammelte. Obwohl: Es war mehr eine Fußball-Freizeit als ein strammes Training.

Das Programm beschränkte sich nach einem intensiven Aufwärmen auf 5-gegen-5-Spiele auf dem Kleinfeld und lockeres Fußball-Tennis. Aktive Erholung statt Straftraining. Einer, den die Bremer nach den gegen Frankfurt offenbarten eklatanten Abwehrschwächen sehnlichst auf dem Platz zurückerwarten, fehlte jedoch weiterhin. Naldo trainierte ganz für sich allein im Kraftraum. Die Sehnenreizung im linken Oberschenkel behindert ihn immer noch. Doch laut Co-Trainer Wolfgang Rolff, der gestern den auf einer Trainertagung in Frankfurt weilenden Chefcoach Thomas Schaaf vertrat, stehen die Chancen gut, dass sich der Innenverteidiger ab heute oder morgen gemeinsam mit der Mannschaft auf die Partie bei Bayern München am Samstag vorbereiten wird. Das Gleiche gilt für Sebastian Boenisch (Rückenprobleme). Außer den beiden fehlten gestern die deutschen Nationalspieler Per Mertesacker, Tim Wiese, Mesut Özil, die U 21-Auswahlakteure Marko Marin und Philipp Bargfrede sowie Sebastian Prödl (Österreich), Petri Pasanen (Finnland) und Hugo Almeida (Portugal). Boubacar Sanogo war dagegen anwesend. Zwar hatte er im erweiterten Nationalmannschaftskader der Elfenbeinküste gestanden, eine Einladung für das Testspiel am Mittwoch in Tunesien trudelte aber nicht ein. Sanogo vergrätzt: „Über die Nationalmannschaft möchte ich nicht reden.“

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare