Naldo in der Warteschleife

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Vergangene Woche hatte Naldo erstmals wieder mit dem Lauftraining begonnen. Der seit Mai an einem Knochenödem im rechten Knie leidende Bremer Abwehrspieler war froh, endlich wieder auf dem Platz zu stehen.

Doch die Fortschritte, die der 27-Jährige macht, sind klein. „Es ist besser geworden, es sieht positiv aus, doch mehr können wir noch nicht sagen“, erklärte Werder-Trainer Thomas Schaaf gestern. Wann der Brasilianer wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren wird, steht somit weiterhin in den Sternen. Als sicher gilt, dass Naldo am Samstag beim FC Bayern und am kommenden Dienstag zum Auftakt der Champions League gegen die Tottenham Hotspur fehlen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare