Naldo träumt von WM 2014

+
In seinen Plänen macht Naldo (Bild) Riesenfortschritte, auf dem Platz laut Trainer Thomas Schaaf nicht.

Bremen - Jetzt läuft Naldo Gefahr zu überdrehen: Den einen Tag träumt er vom baldigen Bundesliga-Comeback, den anderen Tag schon von der WM 2014.

„Ich bin ehrgeizig genug, um meinen Fahrplan so zu formulieren: Ich will jetzt so schnell wie möglich mein höchstes Niveau erreichen, dann wieder den Sprung in die Nationalmannschaft schaffen und am Ende versuchen, im Kader für die Weltmeisterschaft zu stehen. Das treibt mich an“, sagte der Brasilianer in einem auf „werder.de“ veröffentlichten Interview: „Die Selecao ist immer ein Ziel. Erst recht, wenn die WM 2014 im eigenen Land stattfindet.“

Training am Mittwoch

Werder Training am Mittwoch

Wenn es so weit ist, wird Naldo mit 31 Jahren im Herbst seiner Karriere stehen – aber auch im WM-Kader? Die Vision ist gewiss tollkühn. Denn erstmal muss Naldo – oder besser: sein rechtes Knie – den Belastungen der Bundesliga gewachsen sein. Dass das jetzt schon der Fall ist, bezweifelt Werder-Coach Thomas Schaaf und schiebt Naldos Comeback schon am Sonntag einen Riegel vor. „Für mich ist er noch nicht bereit“, sagt Schaaf und erläutert: „Auch wenn sich Naldo im Training gut fühlt: Es ist ein Unterschied, ob ich die Bewegungen kontrolliert machen kann oder im Spiel reagieren muss. Aber natürlich warten auch wir täglich darauf, dass wir Naldo einsetzen können. Wir sind nicht in der Situation, dass wir auf einen Spieler wie ihn einfach so verzichten können.“ · csa

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Kommentare