Naldo strahlt, Sokratis bricht ab

Bremen - "Naldo nach Außenbandanriss im Knie am 4. Januar 2012 im Aufbautraining bis voraussichtlich: unbekannt..." So steht es aktuell noch auf Tansfermarkt.de - nicht ganz richtig, denn Bremens Innenverteidiger ist heute wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen.

"Ich fühle mich gut und habe keine Schmerzen", bestätigt der 29-Jährige und macht Hoffnung, Werder bald wieder in der Bundesliga zur Verfügung zu stehen. Den Einsatz gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) hat Trainier Schaaf zwar ausgeschlossen, ein Comeback in der Heim-Partie gegen den FSV Mainz 05 (31. März, 15.30 Uhr) ist aber durchaus realistisch.

Naldo ist zurück im Teamtraining

Naldo ist zurück im Teamtraining

Dann gab's wieder einen Schreckmoment beim Training heute Vormittag: Sokratis brach wegen musklärer Probleme im Oberschenkel ab. Beschwichtigte anschließend aber: "Ich will nur vorsichtig sein." Sein Einsatz am Samstag scheint erstmal nicht gefährdet. Abwarten heißt es auch weiterhin für Mehmet Ekici, der heute nicht beim Training auftauchte.

Verletzt oder gesperrt - diese Werder-Profis fehlen

Die Verletztenliste: Diese Werder-Profis fehlen

Zurück im Kreise der Kollegen waren dagegen Aleksandar Stevanovic, der sich Ende Novemder 2011 einen Kreuzbandriss zugezogen hatte und Tom Trybull. Der 19-Jährige laborierte zuletzt an Oberschenkelproblemen.

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare