Heute wieder im Teamtraining? / Mehmet Ekici verletzt, Marko Marin plant Augsburg-Einsatz

Naldo ist auf dem Sprung

Gestern absolvierte Naldo (re.) noch spezielle Aufbauübungen, heute soll der Brasilianer wieder in den normalen Trainingsbetrieb zurückkehren. ·

Bremen - Elf Spieler waren es, die beim 0:1 gegen Borussia Dortmund gefehlt hatten. Während der Partie kam in Sebastian Prödl noch Nummer zwölf dazu. Und gestern um kurz vor Elf sah es so aus, als ob die Unglückszahl 13 für das Heimspiel am Samstag gegen den FC Augsburg erreicht wäre: Mehmet Ekici verließ vorzeitig den Trainingsplatz. Im Geiste verlängerten die Zaungäste die ellenlange Verletztenliste um einen weiteren Namen. Doch stopp!

Zum einen handelt es sich bei Ekicis Problem nach eigener Einschätzung um „nichts Großartiges“, zum anderen deuten sich gleich zwei Comebacks an. Marko Marin will nach ausgeheilter Zerrung morgen wieder das Mannschaftstraining aufnehmen – und noch besser: Naldo ante portas.

Ekici muss Training abbrechen

Ekici muss Training abbrechen

Doch nun zu behaupten, die Lage würde sich entspannen, wäre schlicht übertrieben. Denn bislang sind es nur die guten Absichten, die Hoffnung verbreiten. Wie bei Marin. Nach seiner gegen Hannover 96 zugezogenen Oberschenkelzerrung hat er gestern das Lauftraining wieder aufgenommen, heute will er es intensivieren, morgen wieder voll einsteigen und am Samstag gegen den FC Augsburg spielen. „Das“, sagt Marin, „ist jedenfalls der optimale Plan.“ Der Mittelfeldspieler sieht dabei aber ganz zuversichtlich aus. Bei Trainer Thomas Schaaf beschränkt sich der Optimismus auf ein „Es sieht ganz gut aus“ und auf die übliche Einschränkung, dass erstmal abgewartet werden muss, wie der Spieler die Belastung verkraftet.

Bei Marin dürfte das nach kurzer Pause nicht die ganz große Schwierigkeit sein. Bei Naldo schon. Seit Jahresbeginn, seit dem Trainingslager in der Türkei, ist der Innenverteidiger außer Dienst gestellt. Doch nachdem der Innenverteidiger bereits am Sonntag das erste Mal im Kreis der Kollegen auf dem Platz auftauchte, leuchtet der Silberstreif am Horizont nun noch heller. „Es könnte sein“, erklärt Schaaf, „dass er jetzt wieder einsteigt.“ Jetzt ist heute, 10.00 Uhr, Mannschaftstraining.

Verletzt oder gesperrt - diese Werder-Profis fehlen

Die Verletztenliste: Diese Werder-Profis fehlen

Es wäre ein großer Schritt für Naldo. Aber nicht so groß, dass er schon gegen Augsburg helfen könnte. Einen Einsatz schließt Schaaf kategorisch aus: „Nein, das bestimmt nicht.“ Doch eine Woche später gegen Mainz 05 könnte der Brasilianer wieder zur Verfügung stehen – wenn alles gut läuft.

Äußerst behutsam wurde bislang mit Naldo umgegangen, die von ihm selbst geäußerten Zeitpunkte für ein Comeback mehrfach verschoben. So vergingen Wochen. Und auch jetzt wird Schaaf das medizinische Personal bei Naldo ganz genau hinschauen lassen, ob das linke Problem-Knie nicht doch eine negative Reaktion zeigt. „Wir müssen gucken, einfach gucken. Wenn die ersten Einheiten gut verlaufen, können wir sein Programm ab nächster Woche forcieren“, so der Coach.

Welche Trainingsintensität Mehmet Ekici in den kommenden Tagen auferlegt werden kann, war gestern noch nicht abzusehen. Schnell düste der Mittelfeldspieler nach dem Trainingsabbruch zum Arzt und sprach anschließend von einer „bisschen verdrehten Hüfte. Es ist eine Kleinigkeit, so etwas kann mal passieren. Ich lasse mich behandeln, dann sehen wir weiter“, teilte Ekici mit. Sein Einsatz gegen Augsburg sei sicher, möglicherweise legt er aber eine kurze Trainingspause ein. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare