Vor dem Kracher: Werder hat im Spielervergleich ganz klar das Nachsehen

Nur Naldo und Pizarro schlagen die Bayern

Kreiszeitung Syke

Bremen - Heute Nachmittag wird‘s ernst: In München steigt um 15.30 Uhr das Verfolgerduell. Natürlich sind die Bayern in diesem Kracher gegen Werder Favorit, sie sind in der Bundesliga immer Favorit. Mal mehr, mal weniger.

Lesen Sie dazu:

Brüderduell fällt aus

Mit Pizarro aber ohne Ekici

Die Bremer waren in der Vergangenheit – was den Spielervergleich betrifft – schon einmal wesentlich näher dran als heute. In der aktuellen Startelf können lediglich Naldo und Claudio Pizarro den Rekordmeister schlagen. Bayern gegen Werder – so haben wir gewertet:

Neuer - Mielitz: Nationaltorwart trifft Ersatzmann – keine weiteren Fragen.1:0

Boateng - Sokratis: Beide würden viel lieber innen verteidigen, werden aber außen gebraucht – und spielen vielleicht auch deshalb nur solide.0,5:0,5

Van Buyten - Wolf: Eiche rustikal, beide langen ordentlich zu und haben mit einem geordneten Spielaufbau weniger am Hut. Van Buyten ist im Luftkampf stärker und wesentlich torgefährlicher.1:0

Badstuber - Naldo: Ein Vergleich auf höchstem Niveau mit Mini-Vorteil für den Brasilianer. Der Bremer ist mit seinen 29 Jahren einfach reifer als „Babyface“ Badstuber (22).0:1

Lahm - Ignjovski: Die beiden Kleinen auf der linken Abwehrseite trennen unerwartet große fünf Zentimeter (170 cm - 175 cm) – trotzdem ist Bayerns Kapitän dem Bremer Bundesliga-Neuling noch um Längen voraus.1:0

Alaba - Bargfrede: So unterschiedlich können „Sechser“ sein. Der Bremer ist der klassische Staubsauger vor der Abwehr, der Österreicher eher ein defensiver Spielmacher. Und das entspricht auch genau ihren unterschiedlichen Fähigkeiten.0:5:0,5

Gustavo - Fritz:Die (Vor-)Arbeiter im Team mit Reserven für die Offensive. Eigentlich unglaublich, dass ein aktueller brasilianischer Nationalspieler bei den Bayern nur Teilzeitkraft ist. Fritz genießt dagegen auch als Ex-Nationalspieler bei Werder vollstes Vertrauen und ist Kapitän.0,5:0,5

Müller - Arnautovic: Beide sind 22 Jahre alt, aber das ist auch schon die einzige Gemeinsamkeit. Der WM-Torschützenkönig zeigt regelmäßig all‘ das, was die Werder-Fans auch ihrem Österreicher zutrauen, aber nur selten sehen.1:0

Ribery - Hunt: Der Franzose ist an guten Tagen Weltklasse, da kann das Bremer Eigengewächs trotz guter Entwicklung in dieser Serie nicht mithalten.1:0

Kroos - Marin: Beide sollen das Spiel machen, aber nur der Münchner kann es – und wie! Werders Zehner gehört eigentlich auf die Außenbahn.1:0

Gomez - Pizarro: Tor-Maschinen unter sich. Mit 13 Treffern war der Münchner zwar etwas erfolgreicher als der Bremer (11), doch der hat doppelt so viele Vorlagen (4) und ist einfach der komplettere Stürmer von beiden.0:1

Endstand: 7,5:3,5 · kni/it

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Kommentare