Naldo noch nicht dabei

Sebastian Prödl

Bremen (csa) - Es wird eng für Naldo und Sebastian Boenisch. Die beiden Abwehrspieler sind immer noch nicht zurück im Mannschaftstraining. Besonders auf Innenverteidiger Naldo (Sehnenreizung im Oberschenkel) wird sehnsüchtig gewartet.

„Aber es ist noch nicht so gut, dass er wieder einsteigen könnte. Wir hoffen, dass wir ihn bis zum Wochenende hinbekommen“, erklärte Coach Schaaf gestern. Am Samstag müssen die Bremer bei Bayern München antreten – eventuell mit einem riesigen Abwehrproblem. Denn auch bei Boenisch (lädierter Rücken) gibt es „Restbeschwerden“. Sebastian Prödl ist gelb-rot-gesperrt, zudem auch noch verletzt. Wegen einer Schleimbeutelentzündung im rechten Knie wird Prödl heute vermutlich das Test-Länderspiel Österreichs gegen Kamerun verpassen.

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare