„Ich muss den jungen Spielern helfen“

Naldo denkt „nur an Werder“

+
Naldo

Bremen - Am Mittwoch geht’s für Naldo erst mal in die Sonne. „Ich fliege für eine Woche auf die Malediven, in Brasilien ist doch jetzt Winter“, lachte der 29-Jährige gestern. Anschließend reist er dann doch noch in seine südamerikanische Heimat.

Allerdings nur, um Ferien zu machen – ein Wechsel zurück nach Brasilien, über den er in der Winterpause und auch noch danach sehr laut nachgedacht hatte, sei derzeit kein Thema. „Ich habe hier noch ein Jahr Vertrag und denke nur an Werder. Da muss sich keiner Sorgen machen“, betonte Naldo. Das klingt nach dem Bekenntnis, das Trainer Thomas Schaaf von seinem Innenverteidiger eingefordert hatte. Und Naldo, der das angekündigte Zukunftsgespräch mit Sportchef Klaus Allofs bislang nicht geführt hat, legte noch nach: „Wir haben viele junge Spieler in der Mannschaft, ich bin erfahren und muss ihnen helfen.“

Naldo plant, zum Vorbereitungsstart Anfang Juli zurück in Bremen zu sein. Bleibt jedoch abzuwarten, was passiert, wenn ihm während seines Heimataufenthalts wieder ein brasilianischer Club den Mund wässrig macht. Derzeit liegt allerdings kein Angebot vor. · mr

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

Kommentare