Nächster Schock: Naldo und Bargfrede verletzt

Wird Werder in den kommenden Wochen fehlen. Naldo

Bremen - Die Freude über die Comebacks von Naldo und Philipp Bargfrede währte bei Werder Bremen nur kurz. Der Innenverteidiger und der Mittelfeldspieler haben sich erneut verletzt und fallen vorerst aus.

Der 29-jährige Brasilianer zog sich bei der 0:3-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 einen kleinen Muskelfaserriss im Leistenbereich zu und wird die nächsten zehn bis vierzehn Tage pausieren müssen. Naldo war erst in der vergangenen Woche nach einer hartnäckigen Sehnenreizung im Bein in den Kader von Werder Bremen zurückgekehrt und am Samstag in der 51. Minute für François Affolter eingewechselt worden. Bargfrede laboriert an einem Muskelfaserriss am hinteren Oberschenkel, den er sich ebenfalls in der gestrigen Partie zuzog. Auch er wird Thomas Schaaf zwei Wochen fehlen. Mit Sokratis ist zudem noch ein weiterer Defensivmann angeschlagen.

Die Bilder vom Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Mit Mehmet Ekici, Marko Arnautovic und Aaron Hunt fehlen Trainer Thomas Schaaf zudem noch drei weitere Stammkräfte.

Mehr zu dem Thema lesen Sie morgen in der Kreiszeitung

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Kommentare