Der nächste gute Tag für Marko Marin

Marko Marin

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Nach seinen perfekten Tagen mit den Toren gegen Valencia, Bochum und Augsburg sowie dem Anruf von DFB-Coach Hansi Flick gab’s für Marko Marin gestern einen netten Nachschlag. Bundestrainer Joachim Löw verkündete in der „Bild“-Zeitung, dass der Werder-Profi sein WM-Ticket so gut wie sicher habe.

„Bei einer WM kann Marko eine gute Rolle spielen. Er kann sich berechtigte Hoffnungen machen, in Südafrika dabei zu sein“, verriet Löw. Wenige Tage zuvor hatte bereits Löws Assistent Flick bei Marin angerufen und ihm ein positives Feedback der letzten Wochen gegeben. Nun legte Löw mit deutlichen Worten in der Öffentlichkeit noch nach: „Wir haben ihn zuletzt intensiv beobachtet und sind sehr erfreut über seine Entwicklung. Er bereitet nicht nur Tore vor, sondern er trifft auch selbst. Er spielt bei uns eine wichtige Rolle, weil er immer sofort gefährlich ist, wenn er reinkommt.“

Positive Nachrichten gibt’s für Marin auch bei der Suche nach einem neuen Spitznamen. Die Bezeichnung „Zauberzwerg“ gefällt dem 21-Jährigen bekanntlich nicht so gut. Deshalb sucht die Mediengruppe Kreiszeitung seit Dienstag nach einem neuen Begriff – und die Resonanz ist überwältigend. Wir sagen jetzt schon einmal Danke für die vielen kreativen Ideen. Einsendungen sind noch bis Dienstag (11.00 Uhr) per Email an sport@kreiszeitung.de und im Internet auf http://www.kreiszeitung.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen
Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer
„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen
Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kommentare