„Er hat hervorragend gespielt“ / Auch Mertesacker gelobt

Nachschlag für Hunt

Schwer zu bremsen: Aaron Hunt (links, hier gegen Fulhams Clint Dempsey).

Werder-Bremen - LONDON (mr) · Mit reichlich Rückenwind zur Nationalmannschaft! Schon vor einigen Tagen hatten Werder-Trainer Thomas Schaaf und Manager Klaus Allofs die starke Vorbereitung von Aaron Hunt gerühmt – nach dem Fulham-Spiel gab’s nun den Nachschlag.

„Aaron hat hervorragend gespielt. Er ist sehr gefestigt, zeigt eine unheimliche Entschlossenheit“, lobte Allofs. Der 23-Jährige stach in der insgesamt starken ersten Halbzeit noch heraus, wirkte extrem spielfreudig und leichtfüßig. Die Allofs’sche Prognose: „Wenn er so weitermacht, wird er auch in der Nationalmannschaft ein fester Bestandteil.“ Genau dorthin reist Hunt heute, er gehört zum DFB-Kader für das Länderspiel am Mittwoch in Kopenhagen gegen Dänemark und will dort seinem einen Länderspiel ein weiteres hinzufügen.

In Fulham überzeugte Hunt als Spielmacher hinter den beiden Spitzen Claudio Pizarro und Hugo Almeida. Eine Position, die ihm liegt – und die er im Falle eines Wechsel von Mesut Özil dauerhaft einnehmen könnte. Doch Allofs bremste: „Aaron ist kein Nachfolger von Özil oder Diego. Er ist ein hervorragender Fußballer, der alles spielen kann – außer Torwart.“

Erst seit kurzem sind Hunts Vermutlich-Bald-Kollegen in der Nationalmannschaft wieder im Training. Per Mertesacker, Mesut Özil und Tim Wiese bestritten in Fulham ihr erstes, Marko Marin sein zweites Testspiel. Während bei Özil, Marin und Wiese (Allofs: „Man hat gesehen, dass er Spielpraxis braucht“) noch reichlich Luft nach oben ist, war Mertesacker im Abwehrzentrum schon wieder ziemlich gut integriert. Der 25-Jährige, der neben Sebastian Prödl spielte, zeigte 56 ansprechende Minuten und durfte sich anschließend beim Abwehr-Lob von Schaaf durchaus angesprochen fühlen: „Die Innenverteidiger waren in der ersten Halbzeit sehr sicher, standen gut und haben stark nach vorne gespielt.“

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare