Fortschritte bei Kroos und Junuzovic

Nachmittags Ausgang: Dutt verordnet Freizeit

+
Robin Dutt ·

Werder-Bremen - JEREZ · Für Mehmet Ekici kam die Belastung noch zu früh, für Luca Zander im für ihn neuen Profiteam etwas zu geballt.

Zwar hatte Ekici am Mittwoch erstmals nach seiner am vorherigen Donnerstag erlittenen Fußprellung wieder mittrainiert, „aber er war noch nicht beschwerdefrei“, berichtete Trainer Robin Dutt. Also setzte „Memo“ gestern Vormittag ebenso beim Mannschaftstraining aus wie der erst 18-jährige Zander. Der Rechtsverteidiger laboriert seit Mittwochnachmittag noch an einer Sehnenreizung im linken Knie, soll aber heute wieder einsteigen. Dutt ordnete an, dass sich der Schüler erstmal schont. Ganz untätig blieb Zander jedoch nicht: Er trat auf dem Rad im Spa-Bereich ein bisschen in die Pedalen.

Die lange verletzten Mittelfeldmänner Zlatko Junuzovic und Felix Kroos arbeiteten auch gestern mit Fitness-Coach Reinhard Schnittker individuell und sollen heute wieder „Teil des Mannschaftstrainings sein – ohne Zweikämpfe“, schilderte Dutt.

Gestern verpassten sie ohnehin nicht allzu viel: Anstatt der Nachmittags-Einheit verordnete Dutt der Mannschaft ein paar Stunden Ausgang. „Wenn man zehn Tage am Stück keinen freien Tag hat, braucht man Regeneration“, begründete der Chefcoach: „In Bremen hätten wir während dieser Zeit schon zwei freie Tage gehabt, wir verteilen jetzt zwei halbe Tage.“ Dutt schien selbst etwas Abwechslung zu suchen und verabredete sich kurzerhand zu einer Runde Fußball-Tennis.

Werder-Trainingslager: Krafttraining am Mittwoch

Manche Spieler nutzten die freie Zeit zu einem Bummel in der Altstadt, andere blieben in der Hotelanlage. Defensivspieler Theodor Gebre Selassie zum Beispiel wollte Junuzovic wieder einmal zum Tischtennis herausfordern. „Es dauert zwar eine halbe Stunde, bis ich warm bin, aber dann funktioniert das ganz gut“, sagte „Theo“ grinsend. · ck

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare