Werder im Trainingslager

Nach unruhiger Nacht: Werder ist in Johannesburg angekommen

+
Der Werder-Tross am Flughafen in Johannesburg.

Johannesburg - Müde sahen sie aus, was ja auch irgendwie kein Wunder war: Schließlich hatten die Werder-Profis zuvor gut zehn Stunden im Flugzeug gesessen.

Gegen 10.00 Uhr Ortszeit betraten Mannschaft, Trainerteam und Offizielle dann die Ankunftshalle des Johannesburger Flughafens - musikalisch begleitet von den Gesängen eines einzelnen einheimischen Werder-Fans. Gegen 11.30 Uhr checkte der Werder-Tross ins Team-Hotel „The Fairway“ ein. Bis zum 12. Januar wird sich das Team von Trainer Florian Kohfeldt in Südafrika nun auf die Rückrunde vorbereiten.

„Der Flug war angenehm, auch wenn es eine Nacht mit wenig Schlaf war und wir mitten über Afrika ein paar Turbulenzen hatten“, sagte Aufsichtsrat-Chef Marco Bode, der Johannesburg von früheren Besuchen bereits kennt. „Ich habe hier vor ewigen Zeiten mein erstes Länderspiel gemacht und komme immer gerne hierher zurück.“

Schon gelesen? Hier geht es zu unserem Trainingslager-Ticker

Bode weiß also, wie es sich anfühlt, 1700 Meter über dem Meeresspiegel Fußball zu spielen, „das merkt man schon.“ Das Trainerteam werde die Belastung in den ersten Tagen sicher anpassen.

Die erste Einheit absolviert Werder heute Nachmittag um 15.30 Uhr deutscher Zeit.

Fotostrecke: Werder-Ankunft in Südafrika

Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.
Der Werder-Tross ist sicher in Johannesburg gelandet.  © gumzmedia

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Stardesigner Lagerfeld ist tot: Kreativgenie und Stilikone

Stardesigner Lagerfeld ist tot: Kreativgenie und Stilikone

Schuhtrends für den Sommer 2019

Schuhtrends für den Sommer 2019

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Meistgelesene Artikel

Virtuelle Bundesliga: 17 von 27 Punkten am Montag - Werder festigt Tabellenführung

Virtuelle Bundesliga: 17 von 27 Punkten am Montag - Werder festigt Tabellenführung

Johannsson: „Ich kann Werder noch helfen“

Johannsson: „Ich kann Werder noch helfen“

Werder lässt Osako nicht zur Copa America

Werder lässt Osako nicht zur Copa America

Deich-Happen: Junuzovics erstes Europa-League-Tor reicht Salzburg nicht

Deich-Happen: Junuzovics erstes Europa-League-Tor reicht Salzburg nicht

Kommentare