Reiterspiele auf Bremer Art – und alle haben ihren Spaß

+
Nach sechs anstrengenden Tagen im Trainingslager auf Norderney stand gestern Nachmittag auch mal der Spaß bei den Werder-Profis im Vordergrund

Norderney. Was für eine Gaudi! Nach sechs anstrengenden Tagen im Trainingslager auf Norderney stand gestern Nachmittag auch mal der Spaß bei den Werder-Profis im Vordergrund.

Huckepack-Aufwärmen oder Reiterspiele auf Bremer Art – da blieb kein Auge trocken. Mehmet Ekici (re.) freute sich diebisch, dass sein „Reiter“ Nils Petersen galant den Abflug gemacht hat. Die Schadenfreude ist Marko Arnautovic (dahinter) deutlich anzusehen.

Trainingslager auf Norderney - Tag 6

Allerdings ist der Würgegriff des langen Naldo, den er auf dem Rücken trägt, auch nicht ohne. Juchzend und mit geballter Faust verfolgt Niclas Füllkrug (Mitte) auf Aaron Hunt die Szene, während zwei weitere Reiterpaare gerade in die Knie gehen. Eine willkommene Abwechslung zu den harten Einheiten in den Tagen zuvor.  Foto: nph

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare