Ex-Werder-Profi im Fokus

Nach Kriegsverbrecher-Vergleich: FIFA ermittelt gegen Mladen Krstajic

+
Serbiens Nationaltrainer Mladen Krstajic.

Kaliningrad - Sportlich hat seine Mannschaft bisher durchaus positiv überrascht - abseits des Platzes hat sich Serbiens Nationaltrainer Mladen Krstajic nach dem zweiten Gruppenspiel gegen die Schweiz aber einen üblen Aussetzer erlaubt.

Nach der 1:2-Niederlage seiner Mannschaft war der Ex-Werder-Profi wütend über die Leistung des deutschen Schiedsrichters Felix Brych - und wählte beim Versuch, seinem Ärger Luft zu machen, einen mehr als unpassenden Vergleich.

„Wir wurden bestohlen", sagte Krstajic vor serbischen Journalisten. Dann antwortete er auf die Frage, ob er Brych die Gelbe oder Rote Karte für dessen Leistung zeigen würde mit: „Ich würde ihm weder Gelb noch Rot geben, sondern ihn nach Den Haag schicken, damit sie ihm den Prozess machen, wie sie ihn uns gemacht haben."

Zum Hintergrund: Den Haag in den Niederlanden ist der Sitz des UN-Kriegsverbrechertribunals für das ehemalige Jugoslawien. Die FIFA-Disziplinarkommission kündigte am Samstagabend an, gegen Krstajic wegen seiner Aussage zu ermitteln.

Schon gelesen?

Werder bei der WM

Augustinsson Schweden verpassen Big Point gegen den Weltmeister

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder-Fans beim Saisonabschluss in Oldenburg

Fotostrecke: Werder-Fans beim Saisonabschluss in Oldenburg

Defekte Gasleitung: Explosion tötet Vater und Tochter

Defekte Gasleitung: Explosion tötet Vater und Tochter

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leipzig im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leipzig im Vergleich

Meistgelesene Artikel

Suchend in den Sommerurlaub

Suchend in den Sommerurlaub

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Mögliche Aufstellung gegen Leipzig: Mit Klaassen nach Europa

Mögliche Aufstellung gegen Leipzig: Mit Klaassen nach Europa

Zukunft noch immer ungeklärt: Werder setzt Kruse unter Druck

Zukunft noch immer ungeklärt: Werder setzt Kruse unter Druck

Kommentare