Nach dem Fußball-Tennis folgt der Kurzurlaub

+
Clemens Fritz zeigte gestern Einsatz beim Fußball-Tennis.

Bremen - Das gibt es nur selten in einer Saison: Die Werder-Profis verabschiedeten sich gestern mit Fußball-Tennis in einen Kurzurlaub.

Wegen der Länderspielpause dürfen Clemens Fritz (Bild) und Co. ausspannen, das nächste Training ist erst am Montagnachmittag. Viele Profis nutzen die Gelegenheit, um Familie oder Freunde zu besuchen. „Wir haben diese Woche hart gearbeitet, die Jungs haben sich das verdient“, erklärte Co-Trainer Wolfgang Rolff.

Bilder vom Training

Sprints und Fußballtennis beim Werder-Training

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare