Nach dem Fußball-Tennis folgt der Kurzurlaub

+
Clemens Fritz zeigte gestern Einsatz beim Fußball-Tennis.

Bremen - Das gibt es nur selten in einer Saison: Die Werder-Profis verabschiedeten sich gestern mit Fußball-Tennis in einen Kurzurlaub.

Wegen der Länderspielpause dürfen Clemens Fritz (Bild) und Co. ausspannen, das nächste Training ist erst am Montagnachmittag. Viele Profis nutzen die Gelegenheit, um Familie oder Freunde zu besuchen. „Wir haben diese Woche hart gearbeitet, die Jungs haben sich das verdient“, erklärte Co-Trainer Wolfgang Rolff.

Bilder vom Training

Sprints und Fußballtennis beim Werder-Training

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare