Nach Dschungelcamp: Ailton spielt wieder Fußball

+
Der brasilianische Ex-Bundesligaprofi Ailton will wieder Fußball spielen.

Peine - Ex-Profi und Dschungelcamp-Bewohner Ailton kehrt auf den Fußballplatz zurück. Der niedersächsische Bezirksligist VfB Peine hofft auf eine kleine Zusatzeinnahme durch den Gast-Auftritt des Brasilianers.

Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig gab seine Zusage, am Sonntag für den VfB in einem Spiel gegen eine Kreisauswahl zu kicken. „Ohne seine Zusage hätten wir das Spiel nicht ausgetragen“, sagte VfB-Präsident Hans-Georg Gnoyke am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Der Peiner Achtligist hofft auf „zwei- bis dreihundert Zuschauer“. Dies würde eine Einnahme von rund 1000 Euro bedeuten. Der Kontakt zu Ailton kam über einen Spielervermittler zustande, dessen Sohn zusammen mit dem Sohn von VfB-Trainer Carsten Doliwa in der Kreisauswahl spielt. Ein grundsätzliches Engagement beim Peiner Bezirksligisten sei aber nicht geplant, versicherte Gnoyke. Der frühere Bundesligaprofi von Werder Bremen, des Hamburger SV, von Schalke 04 und des MSV Duisburg war zuletzt bis Januar 2011 für den damaligen Regionalligisten FC Oberneuland aus Bremen aktiv. Abseits des Platzes machte der wegen seiner stattlichen Figur „Kugelblitz“ genannte Ailton als Bewohner des RTL-Dschungelcamps von sich reden. dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Kommentare