Elf Anklagen in Bielefeld

BIELEFELD Nach der Attacke auf einen Fan von Werder II am 5. Mai hat die Bielefelder Staatsanwaltschaft nun Anklage gegen elf Männer erhoben.

Gegen den mutmaßlichen Haupttäter – einen 20-Jährigen aus Espelkamp, der seit Mai in Haft sitzt – wird wegen versuchten Mordes verhandelt. Die anderen zehn Angreifer müssen sich wegen versuchten Raubes und schwerer Körperverletzung verantworten. Das berichtet die „Neue Westfälische“ unter Berufung auf Staatsanwalt Veit Walter. Das Verfahren wird vermutlich im November eröffnet. Bei der Attacke war der 26-jährige Werder- Fan durch Schläge und Tritte lebensgefährlich verletzt worden. mr

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Kommentare