Dürfen Fritz und Arnautovic wieder ran?

Ein Duo muss zittern

+

Bremen - Wenn heute und morgen die Nationalspieler von ihren Reisen zurückkehren, wird es wieder voll auf Werders Trainingsplatz – der Kampf um die Plätze in der Startelf für das Auswärtsspiel in Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr) entflammt.

Zum Beispiel wollen Clemens Fritz und Marko Arnautovic nach ihren abgesessenen Gelb-Rot-Sperren wieder ins Team. Aber eigentlich hat Trainer Thomas Schaaf keinen Grund, das Erfolgsteam des vergangenen Wochenendes (2:0 gegen Hannover) umzubauen. „Die Mannschaft hat gut gespielt. Ich weiß nicht, ob es Veränderungen gibt. Wenn nicht, dann ist das so. Ich mache mir darüber keine Gedanken“, versicherte Fritz und fügte noch an: „Meine Aufgabe ist es, gescheit zu trainieren.“ · mr

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare