6:0 – müde Bremer kommen spät auf Touren

+
Auch Sandro Wagner (rechts) wirkte wenig frisch und ging leer aus.

LEER (flü) · Im zweiten Testspiel der Vorbereitung setzte sich Werder Bremen gestern Abend vor 6 412 Zuschauern in Leer-Loga gegen Kickers Emden mit 6:0 (1:0) durch. Schmeichelhaft für den Oberligisten, der am Ende zweistellig hätte verlieren müssen.

Die Bremer taten sich in der ersten Halbzeit zunächst schwer, ihren Rhythmus zu finden. Den Spielern merkte man deutlich an: Das harte Trainingslager auf Norderney hatte seine Spuren hinterlassen. Kaum zwingende Aktionen, wenig spielerische Elemente – Werder war schlicht platt. Die schönste Aktion hatte noch Marko Arnautovic, der Emdens Keeper Thomas Preuss mit einem feinen Heber zu einer Glanzparade zwang (17.).

Werder Bremen besiegt Kickers Emden

Werder Bremen - Kickers Emden

Erst langsam liefen sich die Bremer die Müdigkeit aus den Muskeln und kamen durch Onur Ayik auch zur 1:0-Führung (36.).

Nach dem Wechsel sorgte Werder dann schnell für klare Verhältnisse. Philipp Bargfrede (48.) und Marko Futacs (50./Foulelfmeter) erhöhten im Eiltempo auf 3:0. In der Folgezeit verpassten es die Bremer aber, bei drückender Feldüberlegenheit die meisten ihre vielen Chancen zu nutzen. Lediglich Lennart Thy (71.), Futacs (78.) und Pascal Testroet (89.) trafen zum 6:0-Endstand.

„Natürlich werden die Spieler allmählich müde“, erklärte Trainer Thomas Schaaf, „trotzdem hatte ich mir in der ersten Halbzeit ein klareres Spiel gewünscht. Danach sind wir konstanter rangegangen – und der Gegner hat auch nachgelassen.“

Werder: Wiedwald - Fritz (66. Corzo), Prödl, Pasanen, Perthel - Bargfrede, Niemeyer (59. Barros) - Ayik (59. Husejonovic), Arnautovic (46. Thy) - Wagner (46. Futacs), Rosenberg (46. Testroet).

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare