Mosquera auf Abruf

Werder-Bremen - BREMEN n John Jairo Mosquera ist in Bremen geblieben. Hintergrund: Der Kolumbianer, zuletzt nach Dänemark verliehen, soll jetzt verkauft werden. In Bremen hat der Stürmer keine Chance. Sein Vertrag läuft 2010 aus, ein weiteres Ausleihgeschäft macht also keinen Sinn mehr. Mosquera trainiert nun mit der U 23 – gewissermaßen auf Abruf.

Meldet ein Club Interesse an, könnte der 21-Jährige sofort ein Probetraining absolvieren. Bislang stehen die Interessenten aber noch nicht Schlange.

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Kommentare