Mosquera auf Abruf

Werder-Bremen - BREMEN n John Jairo Mosquera ist in Bremen geblieben. Hintergrund: Der Kolumbianer, zuletzt nach Dänemark verliehen, soll jetzt verkauft werden. In Bremen hat der Stürmer keine Chance. Sein Vertrag läuft 2010 aus, ein weiteres Ausleihgeschäft macht also keinen Sinn mehr. Mosquera trainiert nun mit der U 23 – gewissermaßen auf Abruf.

Meldet ein Club Interesse an, könnte der 21-Jährige sofort ein Probetraining absolvieren. Bislang stehen die Interessenten aber noch nicht Schlange.

Das könnte Sie auch interessieren

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare