Moreno wartet auf eine Chance, die nicht kommt

Marcelo Moreno hat sich bei Werder bislang noch nicht in den Vordergrund gespielt.

Bremen (csa) - Fast wäre die Chance für Marcelo Moreno da gewesen. Doch wenn Werder Bremen morgen zum Rückspiel der Playoff-Runde zur Europa League beim FK Aktobe (16.00 Uhr MESZ) antritt, sitzt der Bolivianer erneut nur auf der Bank.

Grund: Aaron Hunt hat sich gestern für die Partie fit gemeldet. Trotz einer Entzündung in einem Zehengelenk am rechten Fuß will er morgen spielen. „Alles ist okay“, meldete der 22-Jährige nach dem letzten Training vor dem Abflug nach Aktobe.

Wäre nach Markus Rosenberg (Aufbautraining) und Hugo Almeida (Reizung der Plantarsehne am rechten Fuß) auch Hunt ausgefallen, hätte wohl Morenos Stunde geschlagen. Startelf als Sturmpartner von Claudio Pizarro – was wäre Trainer Thomas Schaaf sonst übrig geblieben? Moreno wartet auf diese Chance, denn bislang ist er über die Rolle des „Jokers“ noch nicht hinaugekommen. Einmal hat er sie gut gespielt und im DFB -Pokal gegen Union Berlin zweimal getroffen. Zweimal nicht. Sowohl gegen Frankfurt als auch im Hinspiel gegen Aktobe blieb er wirkungslos. Weshalb sich noch niemand ein rechtes Urteil über den 22 Jahre alten Leihspieler von Schachtjor Donezk bilden kann. „Ich hoffe, dass ich bald mit Toren zeigen kann, dass ich der richtige Mann für Werder Bremen bin“, sagt Moreno, der die Fragezeichen in den Gesichtern der Fans sieht und die eigene Ungeduld spürt. Er will endlich von der Leine gelassen werden, mit Pizarro als südamerikanische Angriffskombination auflaufen. „Claudio hilft mir sehr viel“, sagt der bolivianische Nationalspieler, der den Peruaner erst vor einer Woche kennengelernt hat. „Mt seiner Erfahrung und wegen der gemeinsamen Sprache ist er sehr wichtig für mich“, meint Moreno: „Ich hoffe, häufig mit ihm stürmen zu dürfen.“

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare