Moreno – noch kein Gespräch mit Allofs

M. Moreno

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Sportchef Klaus Allofs hatte kurz vor Beginn des Trainingslagers in Dubai überraschend erklärt, Leihgabe Marcelo Moreno nach Möglichkeit noch in der Winterpause wieder abzugeben.

Der Stürmer, im vergangenen Sommer für eine Gebühr von zwei Millionen Euro vom UEFA-Cup-Sieger Schachtjor Donezk ausgeborgt, hat die Erwartungen an der Weser nicht erfüllt. Doch der 21-Jährige weiß angeblich noch immer nichts davon, dass Werder ihn nicht behalten will. „Ich habe keine Ahnung, ob ich bleiben kann oder gehen muss. Klaus Allofs hat noch nicht mit mir gesprochen“, behauptete der bolivianische Nationalstürmer gestern: „Ich muss jetzt abwarten, was passiert.“

Immerhin gibt’s schon einen Interessenten für Moreno: Der brasilianische Erstligist Palmeiras will den Angreifer ausleihen und soll darüber bereits mit Werder und auch Donezk gesprochen haben.

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare