Mini-Hoffnung bei Marin

Bremen - Beim Abschlusstraining fehlte Marko Marin, im Flieger nach Nürnberg saß er trotzdem: Werder-Coach Thomas Schaaf hat noch eine Mini-Hoffnung, dass der Spielmacher heute trotz einer Zerrung im Hüftbeuger einsatzfähig ist.

 „Wahrscheinlich kann ich nicht spielen“, sagte allerdings Marin. Schaaf hat vorgesorgt und 19 Profis mit nach Franken genommen, um auch ohne Marin einen 18er-Kader fürs Spiel zu haben. Sandro Wagner gehört nicht dazu, der Stürmer wurde erneut nicht berücksichtigt. kni

Rubriklistenbild: © nph

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare