Mielitz ist voller Vorfreude

S. Mielitz

Werder-Bremen - BREMEN (ole/flü) · Während Stammkeeper Tim Wiese nach seiner Rot-Sperre drei Frust-Wochen bevorstehen, ist Sebastian Mielitz bester Laune. Der Ersatzmann steht am Sonnabend in Mainz vor seinem vierten Bundesliga-Einsatz in dieser Saison – und „die Vorfreude ist riesig“, verrät der 21-Jährige.

Was in ihm steckt, hatte Mielitz auf der Bundesliga-Bühne zuletzt im vergangenen Herbst unter Beweis gestellt – vor allem mit einer überragenden Partie beim 4:1 in Mönchengladbach (Note 1). „Das Spiel war ein Highlight“, erinnert sich Mielitz – doch er weiß auch: „Die Situation ist heute eine völlig andere.“ Dass Werder den Anschluss an die internationalen Plätze längst verloren hat und stattdessen gegen den Abstieg kämpft, will Mielitz aber „ausblenden“, sich voll auf die eigene Leistung konzentrieren.

Das nötige Vertrauen genießt er. „Ich habe überhaupt keine Bedenken“, sagt Werder-Boss Klaus Allofs über Mielitz, der davon träumt, über kurz oder lang auch als Stammkeeper in der höchsten deutschen Spielklasse für Furore zu sorgen. „Das wäre schön“, erklärt Mielitz: „Und wenn das bei Werder wäre: umso schöner.“

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare