Mielitz hofft auf den zwölften Tag

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Sebastian Mielitz humpelte zwar gestern Mittag noch Richtung Kabine, war aber trotz seiner Innenbandzerrung im Knie optimistisch: „So etwas dauert zwölf Tage, und heute ist der zehnte Tag.

Am Donnerstag entscheidet der Arzt, wann ich wieder mitmachen kann“, erklärte der Werder-Keeper. Mielitz fehlte gestern genauso beim Training wie Tim Borowski (Grippe), Christian Vander (Schambeinentzündung), Peter Niemeyer (Sprunggelenksverletzung) und Markus Rosenberg (routinemäßige sportärztliche Untersuchung).

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare