Michael Zetterer

Zetterer ist traurig

+
Michael Zetterer

Bremen - Er war schon mit einem Bein im Flieger nach Neuseeland, doch dann erwischte es Michael Zetterer im Training: Kahnbeinbruch – Reha statt U20-WM.

„Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie bitter das für mich ist“, sagt der 19-jährige Keeper, der im Winter vom Drittligisten Unterhaching an die Weser gewechselt war. Nach der Verletzung von Ersatzkeeper Raphael Wolf saß Zetterer zuletzt bei den Profis sogar auf der Bank. „Das war der Höhepunkt meiner Karriere“, erinnert sich der Münchner und seufzt: „Und dann bist du plötzlich wieder auf dem Boden angekommen.“

Doch nun blickt er nach vorne. Beim Vorbereitungsbeginn Anfang Juli will er zumindest läuferisch schon wieder dabei sein.

kni

Mehr zum Thema:

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Kommentare