Mertesackers Entwarnung

Werder-Bremen - BREMEN · Zwei Tage lang hatte Per Mertesacker wegen Magen-Darm-Problemen aussetzen müssen. Gestern Nachmittag stand der Bremer Innenverteidiger wieder auf dem Platz und absolvierte eine halbstündige Laufeinheit.

„Es ist erheblich besser geworden. Ich gehe davon aus, dass Per am Freitag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf. Dem stimmte „Merte“ nach seiner Trainingseinheit zu. „Ich bin morgen wieder dabei. Und für Samstag dürfte es kein Problem sein. So lange war ich ja nicht raus“, erklärte der 25-Jährige: „Ich hatte zwei Tage die Hölle auf der Toilette. Das muss wohl ein kleiner Virus gewesen sein. Jetzt geht’s mir aber gut. Ich fühle mich auch nicht schlapp.“

Gute Nachrichten gab’s auch von Hugo Almeida. Der Stürmer kehrte gestern nach überstandener Erkältung ins Mannschaftstraining zurück.

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Kommentare