Zwei Brüche im Gesicht: Übles Foul im Länderspiel hat für den Bremer schlimme Folgen

Mertesacker droht lange Pause

+
Mit schmerzverzerrtem Gesicht liegt Per Mertesacker nach seinem Zusammenstoß auf dem Boden.

Bremen - Von Malte Rehnert· Schock für Per Mertesacker – und Schock für Werder! Der 25-Jährige fällt mit zwei Brüchen im Gesicht wahrscheinlich wochenlang aus, verpasst auf jeden Fall das Auswärtsspiel am Samstag beim FC Bayern und den Champions-League-Auftakt am Dienstag gegen Tottenham Hotspur.

In München fehlen zudem Naldo und auch Torjäger Claudio Pizarro definitiv. „Dass gleich drei Stammspieler ausfallen, ist natürlich ein Schock“, stöhnte Werder-Kapitän Torsten Frings. Beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Dienstagabend in Köln gegen Aserbaidschan hatte Mertesacker mit voller Wucht den Ellenbogen von Vagif Javadov ins Gesicht bekommen. Bei einer ersten Röntgen-Untersuchung in einem Kölner Krankenhaus war neben einer Platzwunde unter dem linken Auge ein Bruch des Augenhöhlenbodens (Orbitaboden) diagnostiziert worden. Gestern wurde Mertesacker in Bremen genauer untersucht – und dabei stellte sich heraus, dass er auch noch einen Bruch in der Kieferhöhle erlitten hat. Operiert werden muss der Innenverteidiger, der gestern nicht zu erreichen war, allerdings wohl nicht. „Dazu besteht momentan keine Veranlassung“, sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf, der noch am Dienstagabend mit seinem Spieler telefoniert hatte: „Per ist sehr enttäuscht, weil er im Rhythmus bleiben wollte. Das fällt jetzt weg.“

Der Ausfall des Abwehrchefs ist aber auch für Werder ein richtig heftiger Rückschlag. Der Brasilianer Naldo fehlt wegen einer Knieverletzung seit Wochen und noch für unbestimmte Zeit – und jetzt bricht den Bremern auch der zweite Mann aus der Abwehrzentrale weg. „Es tut immer weh, wenn einer ausfällt. Aber Per ist eine absolute Bank“, haderte Rechtsverteidiger Clemens Fritz: „Ich hoffe, dass er so schnell wie möglich wieder dabei ist.“ Das wird aber höchstwahrscheinlich dauern. Wie lange genau Mertesacker ausfällt und ob er mit einer schützenden Maske vielleicht doch zeitnah zurückkehren kann, ist noch völlig offen.

„Das ist sehr ärgerlich und natürlich eine unbefriedigende Situation, weil nun auch die zweite Defensivstütze ausfällt. Dass uns da Qualität fehlt, ist doch klar. Das macht unsere Lage nicht besser“, meinte Schaaf, der nun schon wieder seine Hintermannschaft umbauen muss. Wie er das machen wird, wollte er gestern noch nicht preisgeben: „Es ist doch erst Mittwoch, wir müssen schauen. Ich habe das Team noch nicht im Kopf.“ Klar sei aber, dass es „nun andere lösen“ müssen: „Dafür haben wir einen großen Kader.“ Vermutlich rückt Neuzugang Mikael Silvestre bei seinem Debüt für Werder ins Zentrum und verteidigt neben dem Österreicher Sebastian Prödl. „Mikael ist sehr erfahren. Durch ihn haben wir Qualität dazubekommen“, urteilt Fritz, der rechts gesetzt ist. Und links dürfte Sebastian Boenisch beginnen.

Die Szene, die zu Mertesackers Verletzung führte, hatte am Dienstagabend richtig übel ausgesehen. Der Aserbaidschaner Javadov hatte ihm schon in der siebten Minute den Ellenbogen ins Gesicht gerammt – und dann bekam der Bremer auch noch den Ball voll ab. Aus der Platzwunde unterm Auge quoll Blut, Mertesacker verlor auch noch eine seiner Kontaktlinsen und musste nach einer kurzen Behandlungspause ausgewechselt werden. „Ich habe sofort geahnt, dass dies nichts Gutes bedeutet“, sagte Schaaf. Erstaunlicherweise ließ Schiedsrichter Markus Strömbergsson (Schweden) Javadov straffrei davonkommen. Der Bremer Trainer wollte den Übeltäter jedoch nicht attackieren. „Ich bin nicht derjenige, der da Absicht unterstellt. Es war eben ein Zweikampf“, urteilte Schaaf. Für Mertesacker und Werder jedoch ein schmerzhafter und folgenschwerer.

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kommentare