„Ich würde mich dort gerne beweisen“

Mertesacker denkt an Wechsel ins Ausland

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Champions League oder weg – Per Mertesackers Planungen mit Werder Bremen auf diesen einen, kurzen Satz zu reduzieren, wäre etwas stark vereinfacht. Aber der Kern ist damit getroffen.

Im Interview mit dem „kicker“ verriet Mertesacker, wie und wo er seine Zukunft als Profi sieht. „Ein Engagement im Ausland ist sehr reizvoll. Ich würde mich dort gerne beweisen. So viele deutsche Spieler spielen nicht in anderen Ligen“, sagte der 25 Jahre alte Innenverteidiger.

Damit gab er aber nur die Antwort auf eine „Was-wäre-wenn“-Frage. Was, wenn Werder dauerhaft nicht in der Champions League vertreten sein sollte? Klartext Mertesacker: „Die Europa League reicht mir bei weitem nicht. Damit gebe ich mich auf Dauer nicht zufrieden.“

Sein Vertrag in Bremen läuft noch bis 2012. Dass er den erfüllt oder sogar verlängert, hänge ganz klar „von der Entwicklung ab, ob sich Werder wieder für die Königsklasse qualifiziert“, sagte der Nationalspieler, machte aber klar, dass nicht zwangsläufig er die treibende Kraft für einen Wechsel sein müsse: Mit den Champions-League-Millionen sei Werder „wirtschaftlich unabhängiger und nicht so sehr auf Transfererlöse angewiesen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare