Rat für „Merte“: Bleib‘ hier!

+
Per Mertesacker

Bremen - Seit 2006 waren sie ein „Paar“, dann wurden Per Mertesacker und Naldo quasi gewaltsam voneinander getrennt. Die Verletzung des Brasilianers bedeutete das vorläufige Ende der Innenverteidiger-Ehe. Oder doch das endgültige?

Denn wenn Naldo in Kürze wieder in die Werder-Elf zurückkehren sollte, könnte Mertesacker Werder schon den Rücken gekehrt haben. Ein Verkauf des deutschen Nationalspielers noch in diesem Monat schließt niemand aus – selbst Naldo ahnt, was kommen könnte. „Ich wäre sehr traurig, wenn Merte uns verlassen würde. Aber er muss auch seine persönlichen Ziele verfolgen. Wenn er gerne in England spielen möchte und die Chance bekommen sollte, würde ich das respektieren und ihm gratulieren“, erklärte Naldo gestern.

Mertesacker hegt den Wunsch nach einer Auslandserfahrung, Werder könnte die Transfer-Millionen gut gebrauchen. Sportlich wäre der Verlust jedoch riesig, betonte auch Naldo. Eigentlich wolle er sich in die Planungen des Kollegen gar nicht einmischen, aber „aus meiner Sicht würde ich ihm raten, hier zu bleiben“. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare