Polizeiliche Mehrkosten bei Risikospielen

Bundesland Bremen verschickt Rechnung an DFL

Bremen (dpa) - Bremen wird in der nächsten Woche erstmals eine offizielle Rechnung an die Deutsche Fußball Liga (DFL) für polizeiliche Mehrkosten bei Risikospielen verschicken. Das kleinste Bundesland fordert für den Einsatz beim Bundesligaspiel des SV Werder Bremen gegen den Hamburger SV 425.718,11 Euro.

Bei der Partie waren am 19. April insgesamt 950 Polizisten aus vier Bundesländern im Einsatz. Der Fußball-Dachverband hatte bereits nach dem Eingang eines Anhörungsschreibens im Juni seine ablehnende Haltung betont und den Gang vor ein Gericht angekündigt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare