Mehr freie Tage für die Profis

Bremen - Das werden die Werder-Profis sehr gerne hören. Trainer Robin Dutt hat gestern angekündigt, das anstrengende Vorbereitungsprogramm ein wenig aufzulockern und seinem Personal etwas mehr Freizeit zu gönnen.

„Die nächsten drei Wochen werden noch mal sehr anstrengend. Es ist sehr wichtig, ein gutes Verhältnis zwischen Belastung und Erholung zu haben. Wir werden fortan mehr freie Tage einbauen“, sagte der 48-Jährige. Ziel des Ganzen: Beim Pflichtspielstart im DFB-Pokal bei Drittligist 1. FC Saarbrücken am 4. August bereit für die Saison zu sein. „Da wollen und müssen wir frisch sein“, betonte Dutt, der seiner Mannschaft heute einen freien Tag zum Entspannen gibt. Morgen geht’s dann weiter – und am Samstag ins dritte Trainingslager nach Blankenhain. · mr

Standards- und Ecken-Training vorm Zwolle-Test

Rubriklistenbild: © nordphoto

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare