Ekici will Regie führen

+

Bremen - Die Probleme auf dem Platz sind vielfältig – eines betrifft den geordneten Spielaufbau. Mehmet Ekici sagt, er kann helfen, es zu lösen – wenn er darf. Zuletzt saß er nur auf der Bank, kam beim 1:4 in Gladbach nicht zum Einsatz.

Im Heimspiel morgen gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr) will er wieder von Anfang an ran. Und Führungsspielerqualitäten zeigen. Die Fäden in der Hand halten, den Ball nach vorne tragen? Ekicikann’s, sagt er: „Ich habe die Fähigkeiten und bin der Aufgabe gewachsen.“ Aber der Türke, der unlängst via „kicker“ seine Rückkehr von der Außenposition in die Mitte einforderte, ist mitunter zu ballverliebt, verschleppt damit das ohnehin nicht hohe Tempo. Ekici selbst sieht darin aber keine Schwäche, sondern eine Qualität: „Besser so, als wenn der Ball schnell wieder weg ist. Wenn ich den Ball halte, entlaste ich unsere Defensive.“ n csa

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare