Super Nachrichten für Werder

Maxi Eggestein hat sich entschieden – und wird wohl bleiben

+
Bleiben oder gehen? Maximilian Eggestein hat eine Entscheidung getroffen.

Bremen - Das Warten hat ein Ende – und die Werder-Fans müssen sich offenbar keine Sorgen mehr machen, dass Maximilian Eggestein im Sommer Bremen verlassen könnte.

„Ich habe eine Entscheidung getroffen. Es wird zeitnah bekanntgegeben“, verriet der 22-Jährige am Mittwochmittag in einer Medienrunde im Weserstadion. Eggestein grinste dabei. Deswegen kann durchaus davon ausgegangen werden, dass der Bremer seinen in einem Jahr auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängern wird. Das könnte auch für seinen Bruder gelten.

Dessen Kontrakt endet bereits am 30. Juni. Auch Johannes habe sich entschieden, verriet Maximilian Eggestein. Mehr allerdings nicht. Für Werder wären das absolute Top-Nachrichten. Maximilian Eggestein ist nicht erst seit seiner Nominierung für die Nationalmannschaft sowohl in Deutschland als auch in Europa heiß begehrt. Das gilt auch für seinen jüngeren Bruder Johannes. Jetzt kann Werder wohl weiter auf sie zählen, was auf dem geplanten Weg zurück ins obere Drittel der Bundesliga enorm wichtig ist.

Schon gelesen? Fin Bartels bricht das Training ab

Eggestein hat Löw informiert

Ein bisschen war es Maximilian Eggestein schon rausgerutscht, dass er sich entschieden hat. Er sollte nach seiner ersten Länderspielreise mit der DFB-Auswahl von seinem Einzelgespräch mit Joachim Löw berichten, ob der Bundestrainer ihn auch nach seiner Zukunft gefragt hätte. Da passierte es. „Ja“, gestand der 22-Jährige: „Er hat mich einfach mal gefragt, wie es aussieht bei mir – und das habe ich ihm gesagt.“

Da wurde dann natürlich sofort von den Journalisten nachgehakt, und Eggestein betonte: „Joachim Löw hat mir zu nichts geraten oder gesagt, was besser für mich wäre.“ Das war auch nicht mehr nötig, denn Eggestein hat sich schon entschieden, wie er dann auf eine weitere Nachfrage bestätigte. Unterschrieben ist allerdings noch nichts. „Es geht schon noch um ein, zwei Details“, meinte der Mittelfeldspieler. Aber daran würde die ganze Sache nicht mehr scheitern.

Schon gelesen? Fritz prophezeit: Eggestein wird „absolute Stammkraft“ im Nationalteam

Eggestein: „An erster Stelle steht die Spielpraxis“

Die Sache scheint klar. Werder hat sich wohl durchgesetzt, dem Eigengewächs eine gute Perspektive für eine weitere optimale Entwicklung aufgezeigt. Dazu passten auch einige weitere Aussagen Eggesteins zum Thema Chancen in der Nationalmannschaft. „Mit Weitsicht macht es natürlich einen Unterschied, ob man international spielt oder nicht. Das ist doch klar, wenn man sieht, wo die Jungs aus der Nationalmannschaft überall spielen“, sagte der Werder-Profi, fügte aber sogleich an: „An erster Stelle steht die Spielpraxis. Du kannst zwar bei einem Champions-League-Club sein, aber wenn du da keine Rolle spielst, wirst du es auch in der Nationalmannschaft nicht tun. Deswegen ist es in den ersten Jahren vielleicht schon von Vorteil, wenn man mehr Spielpraxis sammelt, obwohl man nicht international spielt.“

Es war schon so etwas wie eine Erklärung für einen Verbleib in Bremen – und eine Absage an die großen Clubs. Borussia Dortmund ist an einer Verpflichtung des künftigen Nationalspielers interessiert, doch Eggestein möchte diesen Schritt offenbar jetzt noch nicht wagen. Die Konkurrenz beim Champions-League-Teilnehmer ist eben wesentlich größer als bei Werder. In Bremen ist er unter Trainer Florian Kohfeldt gesetzt, steht seit Oktober 2017 in der Bundesliga immer in der Startelf. So soll es also auch in der nächsten Saison weitergehen.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sommerfest der Scheeßeler Waldis

Sommerfest der Scheeßeler Waldis

Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche

Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche

Landmarkt im Landpark Lauenbrück

Landmarkt im Landpark Lauenbrück

72-Stunden-Challenge der Landjugenden der Gemeinde Scheeßel

72-Stunden-Challenge der Landjugenden der Gemeinde Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Deich-Daten: Wirbelwind Rashica der MIP - Möhwalds Werte überzeugen

Deich-Daten: Wirbelwind Rashica der MIP - Möhwalds Werte überzeugen

Doppel-Job: Borowski macht seinen Fußball-Lehrer

Doppel-Job: Borowski macht seinen Fußball-Lehrer

Holt Werder Ersatz für Bargfrede? Kohfeldt: „Nicht unter brutalem Handlungsdruck“

Holt Werder Ersatz für Bargfrede? Kohfeldt: „Nicht unter brutalem Handlungsdruck“

„Werder hat Wort gehalten“ - So bewerten die DeichBlick-Kolumnisten die Saison

„Werder hat Wort gehalten“ - So bewerten die DeichBlick-Kolumnisten die Saison

Kommentare