Werder-Hoffnungsträger

Maxi Eggestein möchte bei Werder bleiben

+
Maxi Eggestein hofft auf eine Zukunft beim SV Werder.

Bremen - Zwölf Saison-Einsätze, zuletzt mehrfach in der Startelf - und im Heimspiel gegen Schalke 04 sogar das erste Bundesliga-Tor in seiner Karriere: Für Werder-Profi Maximilian Eggestein gibt es derzeit wenig Grund, unzufrieden zu sein.

Schließlich befindet sich der 20-Jährige neben seinen persönlichen Erfolgserlebnissen auch mit Werder auf dem Höhenflug, und wenn es nach Eggestein geht, dann würde er gerne langfristig in Bremen bleiben. „Werder ist mein erster Ansprechpartner“, sagte Eggestein am Mittwoch als es um seine sportliche Zukunft ging.

Der Vertrag des defensiven Mittelfeldspielers läuft noch bis Sommer 2018, und dass er nach der laufenden Saison wechseln könnte, schloss er praktisch aus. „Im Moment sieht es gut aus“, antwortete Eggestein auf die Frage, ob er weiter für den SVW spielen werde.Die rasante Entwicklung des gebürtigen Hannoveraners vom Perspektiv- hin zum beinahe Stammspieler hat seinen Stellenwert innerhalb des Vereins verändert - und das weiß natürlich auch Eggestein. „Ich muss bei Werder eine sportliche Perspektive für mich sehen“, erklärte er. Was das genau heißt? „Ich möchte spielen und nicht nur Rotationsspieler sein.“

Im Sommer wechselt Florian Grillitsch zu 1899 Hoffenheim, und ob der momentan verletzte Kapitän Clemens Fritz noch ein Jahr dranhängt, ist nach wie vor offen. In Werders Mittelfeld entsteht also Platz - Platz, den Eggestein füllen möchte. Zwar hat er in Thomas Delaney und Philipp Bargfrede zwei starke Konkurrenten, Eggestein traut es sich allerdings zu, sich einen festen Platz in der Mannschaft von Trainer Alexander Nouri zu erkämpfen. Bis dato ist er mit seinem nunmehr sechsjährigen Werder-Werdegang jedenfalls zufrieden. „Als Stammspieler würde ich mich noch nicht bezeichnen“, sagt er - und fügt dann noch an: „Aber ich bin jetzt Teil des engeren Kreises.“

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Harnik und Kruse: Die Zauberer vom Zollenspieker

Harnik und Kruse: Die Zauberer vom Zollenspieker

Hoffenheim dementiert Kruse-Gerücht

Hoffenheim dementiert Kruse-Gerücht

Oelschlägel unterschreibt beim BVB

Oelschlägel unterschreibt beim BVB

Werder führt Kurvendiskussion

Werder führt Kurvendiskussion

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.