22-Jähriger bleibt Bremer

Maximilian Eggestein erklärt seine Vertragsverlängerung

+
Maxmilian Eggestein hat seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängert.

Bremen - Es hat lange gedauert, aber am Ende ist es doch so gekommen, wie es inzwischen alle erwartet hatten: Maximilian Eggestein hat seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängert.

„Ich bin froh, es vom Tisch zu haben, es hat sich schon etwas gezogen“, gab Eggestein jetzt in einer Medienrunde zu. „Es war etwas nervig, weil ich oft darauf angesprochen wurde und doch nichts sagen konnte.“ Jetzt aber kann er etwas darüber sagen, und er erklärte nicht nur, warum er bei Werder bleibt, sondern auch, warum er und sein Bruder Johannes ihre Vertragsverlängerungen nicht gemeinsam verkündet hatten, sondern mit zwei Tagen Abstand.

Eggestein: Entscheidung für Verbleib schnell gefallen

„Ich bin hier einen langen Weg gegangen und sehe eine sehr positive Entwicklung mit dem Verein. Ich hoffe, dass die Entwicklung noch nicht zu Ende ist“, sagte Maximilian Eggestein, der als 14-Jähriger vom TSV Havelse zu Werder gekommen war. Sein bisheriger Vertrag bei Werder lief bis 2020. „Die Vision ist, weiter gemeinsam zu wachsen und dass beide Seiten davon profitieren können. Ich hoffe, in ein paar Jahren auf einen erfolgreichen Weg zurückblicken zu können.“

Im Februar oder März habe er angefangen, sich über seine Zukunft Gedanken zu machen, sagte Eggestein. Etwa zu der Zeit waren auch zunehmend Gerüchte aufgetaucht über das mögliche Interesse von Top-Clubs am 22-Jährigen. Borussia Dortmund wurde dabei besonders häufig als Jäger genannt. „Ich will nicht von anderen Vereinen sprechen. Aber ich habe mir natürlich Gedanken gemacht“, erklärte Eggestein. „Für mich war aber relativ schnell klar, zu bleiben.“

Eggesteins wollen „nicht immer zusammen gesehen werden“

Die Entscheidung fiel für den U21-Nationalspieler auch unabhängig davon, ob Werder Bremen zukünftig im Europapokal spielt. Eggestein betonte: „In der kommenden Saison international zu spielen, war nicht entscheidend, sondern wichtig ist, dass ich mich weiter entwickeln kann“, sagte Eggestein. „Auch wenn wir es in diesem Jahr nicht schaffen sollten, Europa sollte weiter unser Anspruch sein.“

Für viele Fans kam die Vertragsverlängerung von Maximilian Eggestein am Mittwoch etwas überraschend, schließlich hatte sein Bruder Johannes erst am Montag seinen eigenen Verbleib vermeldet. Hätte man doch auch gleichzeitig machen können. Oder? Maximilian Eggestein erklärte es so: „Wir wollen nicht immer zusammen gesehen werden, sondern einzeln. Wir haben das daher ein bisschen verteilt.“

Johannes Eggestein hatte am Montag seine Vertragsverlängerung bei Werder verkündet, Bruder Maximilian folgte am Mittwoch.

Eggestein: „Situationen von Jahr zu Jahr beurteilen“

Die Vertragsgespräche der beider Brüder hätten zwar oft zu gleichen Zeitpunkten stattgefunden, aber die Entscheidungen hätten sie nicht direkt vom jeweils Anderen abhängig gemacht. „Jeder hat frei entschieden, wo er glaubt, sportlich am besten Fortschritte machen zu können. Ein Familienmitglied in der Mannschaft zu haben, ist natürlich schön.“

Über die Vertragsinhalte wollten weder der Spieler noch der Club etwas sagen, nicht einmal über die Laufzeit. Es ist allerdings anzunehmen, dass das neue Arbeitspapier eine Ausstiegsklausel enthält. Ob Maximilian Eggestein seinen Vertrag - wie lange er auch immer laufen mag - erfüllt, könne er noch nicht sagen. Darüber mache er sich jetzt keine Gedanken. „Man muss im Fußball Situationen von Jahr zu Jahr beurteilen. Man kann nicht sagen: Ich bleibe so oder so lange, wenn das oder das passiert.“

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt nach Prognose vorn

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt nach Prognose vorn

Simone ist "Germany's next Topmodel"

Simone ist "Germany's next Topmodel"

Meistgelesene Artikel

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Bremer Blitztor beim 4:1 in Papenburg

Mögliche Aufstellung gegen Leipzig: Mit Klaassen nach Europa

Mögliche Aufstellung gegen Leipzig: Mit Klaassen nach Europa

Wechselt Kruse nach Frankfurt?

Wechselt Kruse nach Frankfurt?

Deich-Daten: Wirbelwind Rashica der MIP - Möhwalds Werte überzeugen

Deich-Daten: Wirbelwind Rashica der MIP - Möhwalds Werte überzeugen

Kommentare