Verlängert auch der Stürmer?

Kruse: Kohfeldt spielt für Vertrags-Gespräche „definitiv“ eine Rolle

+
Max Kruse freut sich über die Vertragsverlängerung von Werder-Trainer Florian Kohfeldt.

Bremen - Dass Florian Kohfeldt seinen Vertrag bei Werder Bremen langfristig verlängert hat, ist auch für Max Kruse eine ziemlich gute Nachricht. So gut, dass sie seine eigene Vertragsverlängerung nach sich ziehen könnte.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Besetzung des Trainers“, sagte Kruse bei der Pressekonferenz am Mittwoch, einen Tag nach der Bekanntgabe der Kohfeldt-Verlängerung. „Jeder weiß, wie die Mannschaft Flo sieht, und was er aus der Mannschaft herausgeholt hat.“

Die Trainer-Personalie spiele auch bei der Planung seiner eigenen Zukunft „definitiv“ eine Rolle, sagte Kruse und ergänzte mit Blick auf Gespräche über eine eigene Vertragsverlängerung: „Wenn es soweit ist, spielt das sicher auch eine Rolle.“

Kruses Vertrag bei Werder läuft 2019 aus, über eine Verlängerung wolle er aber erst im Sommer sprechen, hatte der Stürmer bereits vor Kurzem in einem Interview gesagt.

(han)

Schon gelesen?

Kruse: Vertragsverlängerung frühestens im Sommer

Kohfeldt: Großer Vertrag für eine große Hoffnung

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Meistgelesene Artikel

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Nach BVB nun auch Liverpool: Jürgen Klopp hat Interesse an Werder-Rakete Milot Rashica

Nach BVB nun auch Liverpool: Jürgen Klopp hat Interesse an Werder-Rakete Milot Rashica

Kommentare