Matchwinner Matsoukas

Bremen - (mr) Das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft ist für die A-Junioren von Werder Bremen ein gutes Stück nähergerückt. Im Halbfinal-Hinspiel beim FSV Mainz 05 triumphierte die Bremer U 19 gestern Abend mit 1:0 (0:0) und hat somit beste Chancen, im Rückspiel am Sonntag (11.00 Uhr) auf eigenem Platz alles klar zu machen.

Vor 2 015 Zuschauern hatten die Hausherren mehr vom Spiel, doch der bärenstarke Werder-Keeper Felix Wiedwald verhinderte mehrfach mit tollen Paraden einen Rückstand. Auf der anderen Seite machten es die Gäste besser: Der eingewechselte Lefteris Matsoukas erzielte das 1:0 (72.). Und da es dabei blieb, hat Werder nun alle Trümpfe in der Hand.

Werder Bremen: Wiedwald – Tönnies, Streater, Sonnenberger, Kmiec – Bulang (66. Fazlic) – Krisch, Albry (70. Becker) – Zengin (54. Matsoukas) – Ayik (90. Derdak), Testroet

Das könnte Sie auch interessieren

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Meistgelesene Artikel

Entwicklung der Marktwerte: Pavlenka springt am höchsten

Entwicklung der Marktwerte: Pavlenka springt am höchsten

Horsch im Interview: „Als Chef wäre ich auch aktiver“

Horsch im Interview: „Als Chef wäre ich auch aktiver“

Möhwald: Erst zögerlich, dann „Feuer und Flamme“

Möhwald: Erst zögerlich, dann „Feuer und Flamme“

Werder baut medizinische Abteilung aus

Werder baut medizinische Abteilung aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.