Matchwinner Matsoukas

Bremen - (mr) Das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft ist für die A-Junioren von Werder Bremen ein gutes Stück nähergerückt. Im Halbfinal-Hinspiel beim FSV Mainz 05 triumphierte die Bremer U 19 gestern Abend mit 1:0 (0:0) und hat somit beste Chancen, im Rückspiel am Sonntag (11.00 Uhr) auf eigenem Platz alles klar zu machen.

Vor 2 015 Zuschauern hatten die Hausherren mehr vom Spiel, doch der bärenstarke Werder-Keeper Felix Wiedwald verhinderte mehrfach mit tollen Paraden einen Rückstand. Auf der anderen Seite machten es die Gäste besser: Der eingewechselte Lefteris Matsoukas erzielte das 1:0 (72.). Und da es dabei blieb, hat Werder nun alle Trümpfe in der Hand.

Werder Bremen: Wiedwald – Tönnies, Streater, Sonnenberger, Kmiec – Bulang (66. Fazlic) – Krisch, Albry (70. Becker) – Zengin (54. Matsoukas) – Ayik (90. Derdak), Testroet

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Transfer-Ticker – Hajrovic freigestellt

Transfer-Ticker – Hajrovic freigestellt

Izet Hajrovic kann gehen

Izet Hajrovic kann gehen

Bartels träumt vom Comeback im Pokal-Finale – Zukunft bei Werder

Bartels träumt vom Comeback im Pokal-Finale – Zukunft bei Werder

Mögliche Aufstellung: Wieder mit Dreierkette gegen ein Top-Team?

Mögliche Aufstellung: Wieder mit Dreierkette gegen ein Top-Team?

Kommentare