Matchwinner Matsoukas

Bremen - (mr) Das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft ist für die A-Junioren von Werder Bremen ein gutes Stück nähergerückt. Im Halbfinal-Hinspiel beim FSV Mainz 05 triumphierte die Bremer U 19 gestern Abend mit 1:0 (0:0) und hat somit beste Chancen, im Rückspiel am Sonntag (11.00 Uhr) auf eigenem Platz alles klar zu machen.

Vor 2 015 Zuschauern hatten die Hausherren mehr vom Spiel, doch der bärenstarke Werder-Keeper Felix Wiedwald verhinderte mehrfach mit tollen Paraden einen Rückstand. Auf der anderen Seite machten es die Gäste besser: Der eingewechselte Lefteris Matsoukas erzielte das 1:0 (72.). Und da es dabei blieb, hat Werder nun alle Trümpfe in der Hand.

Werder Bremen: Wiedwald – Tönnies, Streater, Sonnenberger, Kmiec – Bulang (66. Fazlic) – Krisch, Albry (70. Becker) – Zengin (54. Matsoukas) – Ayik (90. Derdak), Testroet

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Kommentare