Massenschlägerei nach Frings-Abschied

Bremen - Im Anschluss an das Abschiedsspiel von Torsten Frings ist es am Samstagabend  noch im Weserstadion zu einer Massenschlägerei mit 40 Beteiligten gekommen.

Wie die Polizei berichtet, habe eine Gruppe von 30 bis 40 Mann nach Spielende drei Männer gezielt im Ostkurvensaal angegriffen. Während der Schlägerei sei auch ein Stehtisch umgerissen worden, der einen Rollstuhlfahrer am Kopf traf und schwer verletzte. Zwei der drei Angegriffenen wurden ebenfalls verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Angreifer flüchteten zu Fuß in verschiedene Richtungen.

Die Polizei ermittelt nun wegen besonders schweren Landfriedenbruchs gegen die Gruppe und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnumer 0421 362 3888 entgegen.

Die Bilder vom Abschiedsspiel

Torsten Frings nimmt Abschied

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Kommentare