Der Münchner Nationalstürmer spricht über die Bremer, die Stärke seiner Bayern und den eigenen Torrekord

Mario Gomez: „Werder hat immer noch einen Namen“

Mario Gomez

Werder-Bremen - BREMEN/MÜNCHEN (mr) · Mario Gomez ist der Top-Torschütze bei Werders Gegner Bayern München. Vor dem Duell heute Nachmittag (15.30 Uhr) stand der 25-jährige deutsche Nationalstürmer den Journalisten in einer Telefonkonferenz Rede und Antwort.

Wie beurteilen Sie die Situation bei Werder?

Es ist im Moment sicher nicht das, was sich die Leute im Verein vorgestellt haben. Aber Werder hat immer noch einen Namen, eine attraktive und individuell starke Mannschaft. Sie sind mir sehr sympathisch, haben in den vergangenen Jahren sehr schönen Fußball gespielt. Dass es nicht so läuft wie erwartet, ist nicht nur bei Werder so.

Früher war Bremen gegen München immer ein Spitzenspiel – derzeit hinkt Werder hinterher. Welchen Charakter hat die Partie diesmal?

Die Spiele, die ich mit Stuttgart und nun Bayern gegen Werder gemacht haben, waren immer gut. Ich denke, es wird ein schwieriges Spiel, wie immer wird der Gegner gegen uns besonders motiviert sein, 110 oder 120 Prozent geben und vermutlich defensiver spielen als sonst. Aber wir brauchen dringend jeden Punkt, haben gerade auswärts schon zu viele liegenlassen.

5:1 in Kaiserslautern, 4:0 in Aachen – wie stark ist der FC Bayern momentan?

Dass wir von der individuellen Klasse die beste Mannschaft in Deutschland haben, steht außer Frage. Aber wir müssen das auch umsetzen. Wir haben noch viel mehr Potenzial.

Sie haben 24 Saisontore (15 in der Bundesliga) geschossen, zuletzt drei gegen Lautern und eins in Aachen. Sind Sie in Topform?

Wenn ich das in jeder Phase, wo es mal gut läuft, sagen würde, wäre ich in meiner Karriere schon 25 Mal in Top-Form gewesen. Ich bin gut drauf, das ist ein schönes Gefühl im Moment. Und ich werde alles dafür tun, damit diese Phase anhält. Ob ich aber so stark bin wie noch nie, weiß ich nicht.

Knacken Sie in dieser Saison noch Ihren Torrekord (33) aus der Saison 2008/2009?

Das ist mir nicht so wichtig, ich bin Teil der Mannschaft. Hauptsache, meine Tore bringen auch etwas.

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare