Wegen Beckenproblemen nicht im Kader

Marins nächste Zwangspause

Marko Marin ·

Bremen - Normalerweise wartet Thomas Schaaf gerne bis zum letzten Moment, ehe er den Ausfall eines Spielers bekanntgibt – gestern war das anders.

„Marko Marin hat muskuläre Probleme im Beckenbereich und steht uns gegen Wolfsburg nicht zur Verfügung“, sagte der Werder-Coach und fügte an: „Vielleicht ist er Mitte oder Ende nächster Woche wieder fit.“ Möglich also, dass der Mittelfeldmann auch den Hinrunden-Abschluss auf Schalke verpasst. „Ich hoffe aber, dann dabei zu sein“, sagte Marin gestern.

Die Bilder vom Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Die Verletzung hatte er sich am Mittwoch im Training zugezogen. „Ich bin ausgerutscht, dabei ist es passiert. Es ist schmerzhaft“, erklärte Marin, der in dieser Saison bereits zwei Mal mit Beschwerden am Hüftbeuger ausgefallen war. „Das hat damit aber nichts zu tun, es ist nicht die alte Verletzung“, meinte der 22-Jährige und ergänzte mit einem Seufzer: „Die Hinrunde ist bei mir leider von Verletzungen geprägt.“ · mr

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Bargfrede mag nicht hadern: "Ich bleibe immer optimistisch"

Bargfrede mag nicht hadern: "Ich bleibe immer optimistisch"

Kommentare