Marins besonderer Dank

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Für Marko Marin war der Führungstreffer im Borussia-Park der absolute Hit. „Ich habe hier im Stadion im Internat gewohnt, da ist es umso schöner, ein Tor zu machen“, erinnerte sich der 21-Jährige an seine Gladbacher Zeit.

Die Pfiffe einiger Borussia-Fans störten den Werder-Profi nicht: „So ist das nun einmal.“ Direkt nach dem Tor eilte er zur Ersatzbank zu Said Husejinovic: „Ich hatte ihm das schon so oft versprochen und immer wieder vergessen. Jetzt haben wir endlich zusammen gejubelt.“

Manchester-Attentäter war Geheimdienst bekannt

Manchester-Attentäter war Geheimdienst bekannt

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Kommentare