Auch Arnautovic hofft auf Comeback

Marin wieder zurück

Bremen - Gute Nachrichten aus dem Werder-Lazarett: Marko Marin hat selbiges verlassen und kickte gestern eifrig mit den Reservisten. Die Leistenprobleme scheinen behoben. „Es war in Ordnung“, teilte der Mittelfeldspieler anschließend mit. Den trainingsfreien Tag heute will Marin für eine Sonderschicht nutzen, um dann morgen wieder voll einzusteigen.

Das ist auch der Plan von Marko Arnautovic. Der Österreicher hatte wegen einer Bauchmuskelzerrung gegen Leverkusen gefehlt. „Mir geht es wieder besser. Ich hoffe, dass ich am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainieren kann.“

Denni Avdic hat sein Comeback bereits hinter sich. Der Schwede kam für Werders U 23 in Burghausen zum Einsatz. Der Stürmer konnte zwar die 1:3-Pleite nicht verhindern, soll aber in seinen 60 Spielminuten ansprechend agiert haben. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Kommentare