Laut Bericht der Bild:

Marc Kosicke soll neuer Werder-Geschäftsführer werden

+
Marc Kosicke soll als Nachfolger für Klaus Allofs feststehen.

Bremen - Die Suche bei Werder Bremen nach einem neuen Geschäftsführer soll laut Bild beendet sein. Es soll ein Kandidat gefunden worden sein. Der 41-jährige Marc Kosicke sei der mögliche Nachfolger für Klaus Allofs, heißt es.  

Marc Kosicke ist Berater von Jürgen Klopp, Trainer des Meisters Borussia Dortmund. Laut dem Bild-Bericht laufen die Verhandlungen mit dem Aufsichtsrat bereits. „Marc Kosicke ist einer der Kandidaten“, sagte Bremens Mediendirektor Tino Polster am Dienstag.

Die Anzahl der Kandidaten ist „überschaubar“ hatte Willi Lemke im NDR-Sportclub gesagt. Nun scheint sich unter den verbliebenen Kandidaten Kosicke herauszukristallisieren. Erst nach dem Hoffenheim-Spiel (Sonntag, 15.30 Uhr) soll es eine Entscheidung geben. Offiziell wolle sich weder Werder Bremen noch der Kosicke selbst zu den möglichen Verhandlungen äußern. Werder wird aber den Kontakt zu dem Sportmanager im Laufe des Tages bestätigen.

Kosicke ist ehemaliger Nike-Direktor und hat mit Oliver Bierhoff im Jahr 2007 die Agentur „Projekt B“ gegründet. Der gebürtige Bremer berät unter anderem Fußballtrainer und Sportler. Dazu gehören Ex-HSV-Trainer Michael Oenning, Bruno Labbadia (VfB Stuttgart), Holger Stanislawski (1. FC Köln) und Jürgen Klopp.

Der 41-Jährige, der frappierende Ähnlichkeit mit Stanislawski hat, ist mit Hallo-Deutschland-Moderatorin Yvonne Ransbach (ZDF) verheiratet und hat zwei Kinder.

Nach dem Abgang von Allofs zum Liga-Konkurrenten sucht Werder seit knapp zwei Wochen nach einem neuen Sportchef. Zuvor hatten die Bremer Verantwortlichen den bisherigen Finanz-Geschäftsführer Klaus Filbry als neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung vorgestellt und zudem Ex-Profi Frank Baumann zum Direktor Profifußball und Scouting befördert. Der Ehrenspielführer der Grün-Weißen wird in dem neu geschaffenen Posten direkt dem zukünftigen Sportdirektor unterstellt sein. pfa

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Kommentare