Makiadis Rückkehr

Bremen - Neben dem Trainerteam um Chefcoach Robin Dutt ist er der Bremer Freiburg-Experte: Cedric Makiadi kam 2013 vom Sportclub zu Werder – und kehrt morgen Abend mit seinem neuen Verein in den Breisgau zurück.

Und dort erwartet der 30-Jährige eine richtig schwere Aufgabe. Mit dem 4:1 in Frankfurt hat Freiburg „Selbstvertrauen getankt“, meint Makiadi. Große Euphorie herrsche dort aber trotzdem nicht. Die wird Coach Christian Streich „im Keim erstecken“, mutmaßt Makiadi.

Er selbst hat noch regen Kontakt nach Freiburg, gratulierte seinem Kumpel Karim Guede gerade erst zum Doppelpack in Frankfurt. Dass die Fans ihn wegen seines Abgangs auspfeifen, glaubt der Bremer (der morgen wohl wieder auf der Bank sitzt) nicht: „Sie wissen noch, dass ich vier Jahre die Knochen für den Verein hingehalten habe.“ · mr

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare