Maek erzielt den Ausgleich

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Da war mehr drin: Trotz bester Möglichkeiten kam Werder Bremen II in der dritten Liga beim VfR Aalen über ein 1:1 nicht hinaus. „Wir hatten die weitaus größeren Torchancen. Daher hätten wir das Spiel eigentlich gewinnen müssen. Aber wir waren nicht konsequent genug“, monierte Co-Trainer Frank Bender.

Ab der 30. Minute mussten die Bremer sogar einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einer Hereingabe sprang Abwehrspieler Kevin Krisch der Ball an die Hand, und Schiedsrichter Florian Benedum zeigte auf den Punkt. Ralf Kettemann ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zum 1:0 (30.).

Doch Werder erholte sich schnell von dem Rückschlag. Nach einem Freistoß von Florian Nagel stieg Kevin Maek am höchsten und köpfte zum 1:1 (40.) ein. Trotz bester Chancen reichte es aber für Werder II nicht mehr zum Sieg.

Werder II: Wiedwald - Krisch, Stallbaum, Schoppenhauer, Gerdes - Maek, Nagel (85. Artmann), Grieneisen, Ayik (73. Yildirim) - Testroet, Thy.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen
Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer
„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen
Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kommentare