„Er macht 80 Prozent der Spiele“

Prophezeiung für Kroos

Bremen - Alles redet von Alejandro Galvez, dem neuen Sechser von Werder. Dabei war der Platz eigentlich für Felix Kroos vorgesehen. Oder Philipp Bargfrede, der sich nach einer Knieoperation noch durch die Reha kämpft. Beide müssen sich aber nicht zu sehr sorgen, denn das Aufrücken von Innenverteidiger Galvez ins Mittelfeld muss keine Dauerlösung sein, betont Coach Robin Dutt und prophezeit Kroos: „Felix wird zu dem Kreis von Spielern gehören, die 80 Prozent der Spiele machen.“ Dutt ist fest davon überzeugt, dass Kroos, der erst kürzlich seinen Vertrag bis 2017 verlängert hat, diese Entscheidung nicht bereuen wird: „Felix hat mal eine Aussage gemacht, die hätte von einem Trainer stammen können. Man müsse sich davon verabschieden, dass es zehn Stammspieler gibt, es gibt 15, 16. Genau so ist es bei uns.“

kni

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare