Lukimyas Rekordfehler

+
Assani Lukimya

Bremen - Diese Szene wird Werder-Profi Assani Lukimya lange verfolgen. Denn sein Ballverlust bescherte dem Mainzer Adam Szalai einen Eintrag in die Geschichtsbücher. Noch nie zuvor in der Bundesliga hatte eine Mannschaft bei Anstoß des Gegners früher getroffen.

In der Gesamtrangliste der schnellsten Bundesliga-Tore belegt Szalai mit seinem 12,6-Sekunden-Treffer Rang fünf.

„Ich hatte mehrere Gedanken im Kopf und habe mich leider für den falschen entschieden“, versuchte Lukimya seinen Fauxpas vor dem Strafraum zu erklären. Kritik von den Kollegen oder den Verantwortlichen blieb ihm erspart. Statt dessen hatte es sofort aufmunternde Gesten der Kollegen gegeben – und das stimmte Sportchef Thomas Eichin positiv: „Die Mannschaft hat sich gepusht, das ist ein gutes Zeichen.“ Das nächste soll es am Samstag geben, so Eichin: „Jetzt kommt Schalke, da müssen wir auch mal unseren Zuschauern was zeigen.“ · kni

Werder-Training am Sonntag

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Kommentare